Haartransplantation Kosten

Wer schön sein will, dessen Geldbörse muss leiden. Wer den gängigen Vorurteilen Glauben schenkt, wird auch diesem Satz zustimmen. Die Haartransplantation Kosten können tatsächlich sehr ausufern. Die Spanne bzgl. der zu zahlenden Beträge ist je nach Anwendungstyp und Umfang der Maßnahme sehr groß.

Fußballspieler und andere Prominente geben schon mal 36’000 Euro aus. Das kann passieren, wenn der komplette Kopf neu eingedeckt werden soll. Doch für die Normalos unter den Sterblichen, die sich auch realistisch mit den persönlichen Voraussetzungen auseinandergesetzt haben, werden die Haarverpflanzung Kosten deutlich geringer ausfallen.

Es ist zudem weitreichend bekannt, dass die Kosten einer Haartransplantation innerhalb Deutschlands teilweise deutlich die Angebote ausländischer Ärzte und Kliniken übersteigen. Unterschiede gibt es auch bei der Abrechnung durch die Krankenkassen.

Nicht jede operative Maßnahme muss selbst bezahlt werden. Dies hängt im Wesentlichen von der medizinischen Notwendigkeit ab. Da sind private und gesetzliche Krankenkassen ähnlich aufgestellt.

Haarverpflanzung Kosten: Warum Frauen und Männer Haartransplantation Kosten in Kauf nehmen

Viele Männer erleiden bereits in jungen Jahren das Schicksal einer immer lichter werdenden Haarpracht. Dünnes Haar und kahle Stellen machen alt und lässt den Menschen unattraktiv erscheinen.

Je jünger ein Mann istviele Betroffene sehen sich dem Haarausfall schon mit Anfang 20 konfrontiert – und je wichtiger sein Erscheinungsbild vor allem im Beruf ist, desto stärker wird der Leidensdruck.

Bei den Damen sind die Auswirkungen eines Haarausfalls noch wesentlich größer, da dieser nur in Bezug auf die Männer gesellschaftlich vollständig anerkannt ist. Der Mensch ist sehr schnell mit seinen Vorverurteilungen.

Frauen, die unter lichten Stellen leiden, werden daher oftmals als krank und weniger belastbar angesehen.

Krankenkassen und die Haartransplantation Kosten

Betroffene Frauen können deshalb ausgegrenzt werden und Gefahr laufen, in Depressionen zu verfallen. Bei Männern kann dies – wenn auch seltener – ebenfalls vorkommen. Hier können Haartransplantation Kosten nicht nur sinnvoll sein. Womöglich stellen sie eine entscheidende Investition in die gesamte persönliche Zukunft dar.

Ob eine Krankenkasse die Zahlungen übernimmt, hängt von der medizinischen Notwendigkeit ab. Eine Depression, die als Folge eines Haarausfalls auftritt, wird nur dann als Grund akzeptiert, wenn die Diagnose von einem Facharzt – also einem Psychiater – vorgenommen worden ist.

Selbst in einem solchen Fall werden die Krankenkassen die Umstände gründlich prüfen. Eine ärztliche Stellungnahme bzw. eine Diagnose durch eine Psychotherapeutin oder einen Allgemeinmediziner reichen definitiv nicht aus.

Da unterscheiden sich die Kassen in Deutschland nicht sonderlich von ihren Pendants in Österreich oder der Schweiz. Selbst private Träger, die ansonsten mehr Rechnungen für ärztliche Behandlungen übernehmen, handeln bei Haartransplantation Kosten ebenfalls sehr restriktiv.

Unterschiedliche Haartransplantation Kosten in vielen Ländern

Deutschland ist eine Apotheke, wenn es um die ästhetische Chirurgie geht. Gerade Länder im östlichen Europa oder die Türkei beherbergen sehr gute Kliniken, deren Ärztinnen und Ärzte chirurgische Eingriffe nach der FUE- oder der FUT-Methode genauso fachlich versiert vornehmen können, wie es in Deutschland meistens der Fall ist.

Schlechte Anbieter gibt es überall, doch die Mehrzahl der Offerten sind seriös und hochwertig. Das Internet bietet zudem eine ideale Plattform, um sich vor der Entscheidung detailliert zu informieren.

Viele Angebote im Ausland sind sogar soviel günstiger, dass die dortigen Haarverpflanzung Kosten mitsamt der Beträge für die Flugreise und den Hotelaufenthalt immer noch wesentlich billiger sind.

Alternativen zu Haartransplantation Kosten

Was einmal weg ist, das kommt nicht wieder. Das gilt vor allem, wenn Haarverpflanzung Kosten durch die Nutzung von Alternativen eingespart werden sollen. Wenn bereits lichte Stellen zu sehen sind, können konventionelle Maßnahmen wie die Einnahme von Finasteriden oder der Gebrauch von Mitteln wie Regaine den weiteren Fortschritt des Haarausfalls zwar auf- bzw. anhalten.

Wird es wieder abgesetzt, fallen die Haare jedoch wieder aus. Die Kopfhaare reagieren anders, als es beispielsweise beim Bartwuchs der Fall ist. Da die Präperate auf den Hormonhaushalt zugreifen und diesen auch verändern, sollten vor einer permanenten Einnahme die Auswirkungen mit dem behandelnden Arzt klar besprochen werden.

So oder so kann auch das wirksamste Haarwuchsmittel die bisher verlorengegangenen Haare nicht mehr zurückbringen. Die einzige Chance, kahle Stellen wieder mit Leben zu füllen, ist die Einpflanzung von Haaren mitsamt Wurzel, wie es bei der FUE- und bei der FUT-Methode der Fall ist.

Des weiteren sind die Produkte nicht billig. Im Laufe von wenigen Jahren können sich die Haarverpflanzung Kosten amortisieren. Wenn Sie zu den wenigen Betroffenen gehören, die wie der prominente Fußballprofi fast 40’000 Euro an Haartransplantation Kosten auf den Tisch legen können, wird dieser Prozess allerdings ziemlich lange dauern.

Eine bewährte Alternative, um Kosten für eine Haartransplantation zu sparen, ist die gute alte Glatze. Sie hat Hochkonjunktur und ihre Attraktivität ist enorm gestiegen. Viele Männer sehen ohne Haare sogar besser aus als mit natürlicher Kopfbedeckung. Hier ist es entscheidend, wie fortgeschritten der Haarausfall bereits ist.

Es lohnt sich trotzdem immer, für den Erhalt der Haarpracht zu kämpfen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Haartransplantation Kosten , 5.0 out of 5 based on 2 ratings